Erste Hilfe am Kind

Unfälle lassen sich nicht immer verhindern. Welche Erste-Hilfe-Maßnahmen du kennen solltest, wenn deinem Kind doch etwas passieren sollte.

Die Erste Hilfe am Kind ist besonders wichtig zu lernen

So solltest du im Notfall reagieren

Die Erstversorgung bei einem Unfall mit Kindern ist enorm wichtig. Als Eltern, solltet ihr die Grundlagen der Erste Hilfe am Kind beherrschen, um nach einem Unfall richtig handeln zu können. Der überwiegende Teil der Kinderunfälle findet zu Hause statt, somit sind Eltern meist die Ersthelfer. Die wichtigsten Verhaltensregeln und Erste-Hilfe-Maßnahmen haben wir dir zusammengestellt. 

Ruhe bewahren!

Bewahre in Notsituationen die Ruhe, nur so kannst du sicher handel und deinem Kind helfen.

Überblick verschaffen

Verschaffe dir schnell einen Überblick über die gesamte Gefahrensituation.

Gefahrenstelle sichern

Sichere bei Bedarf die Gefahrenstelle ab, um weitere Unfälle zu verhindern. Beispielsweise Strom abstellen, oder gefährliche Gegenstände entfernen.

Kind beruhigen

Versuche dein Kind durch ruhiges Sprechen und Anfassen zu beruhigen.

Vorsichtiges Untersuchen

Untersuche dein Kind vorsichtig auf Verletzungen.

Lebensbedrohliche Situation

Bei Lebensbedrohlichen Situationen, wie Atemstillstand sofort den Notruf unter 112 verständigen!

Eine Verletzung an der Hand erfordert die Erste Hilfe am Kind

"Wer einmal einen Fieberkrampf des eigenen Kindes erlebt hat, ist froh wenn er über die wichtigsten Themen bescheid weiß"

Christian / PapaSeite.de

Erste Hilfe am Kind Onlinekurs

Wie wichtig die Erste Hilfe für Kinder ist, stellt man meist erst in einer wirklichen Notsituation fest. Wie auch du im Notfall richtig reagierst, kannst du zu Hause online lernen. Der Erste Hilfe Online Kurs behandelt alle wichtigen Themen rund um die richtige Hilfe am Kind.

Bei Notfällen richtig reagieren

Erste Hilfe bei Verbrennungen

Die gebrühte Tasse Kaffee am Morgen oder auch das Mittagessen auf dem Herd – es geht so schnell, dass sich Kleinkinder Verbrühungen oder Verbrennungen zuziehen. Kühle die betroffenen Körperstellen für circa zehn Minuten unter dem laufenden Wasserhahn, als Erste Hilfe Maßnahme. Bei größeren Verbrennungen sollte umgehend eine Klink aufgesucht werden. Kleine Verbrühungen kann auch der Kinderarzt behandeln. Werde aber auf jeden Fall bei einem Arzt vorstellig, um due genau Lage untersuchen zu lassen.

Erste Hilfe nach Stürzen

Wenn dein Kind gestürzt sein sollte, vor allem wenn es auf den Kopf gefallen ist, sollte erhöhte Wachsamkeit gelten. Nicht immer zeigen sich die Auswirkungen eines Sturzes sofort. Auch am Folgetag können Anzeichen wie Kopfschmerzen oder Erbrechen auftreten. Spätestens dann ist schnellstmöglich ein Arzt aufzusuchen.

Schürfwunden richtig behandeln

Reinige die Wunde ordentlich von Schmutz oder kleinen Steinen. Sollte es bluten, kannst du dies durch eine sterile Kompresse aus dem Verbandskasten stoppen. Im Anschluss ein geeignet Wundpflaster aufbringen.

Platzwunden richtig behandeln

Besonders bei Platzwunden geraten Eltern schnell in Panik, denn aufgrund von stärkeren Blutungen, sieht es häufig gefährlicher aus, als es ist. Stille auch in diesem Fall die Blutungen mit einer Kompresse und suche schnellstmöglich eine Klinik oder den Kinderarzt auf. Wenn das Kind große Mengen an Blut verlieren sollte, oder du die Blutung nicht stoppen kannst – dann wähle unverzüglich den Notruf 112.

Erste Hilfe bei Insektenstichen

Gerade bei Insektenstichen kann es zu allergischen Reaktionen des Kindes kommen. Nicht nur jucken, brennen und Schmerzen treten dann auf. Auch Reaktionen wie Quaddeln, Schüttelfrost oder Atemnot sind möglich. Sollte dein Kind solche Symptome zeigen, dann wähle sofort den Notruf.
Sofern keine Allergie vorliegt, reichen oftmals kühlende Gels aus der Apotheke, um das Leid zu lindern. Ein altes Hausmittel gegen juckende Insektenstiche ist und Zwiebelsaft den man auf den Stich aufträgt.

Erste Hilfe bei Vergiftungen

Im Haushalt lauer viele Gefahrenquellen, eine davon sind Vergiftungen. Die vielen bunten Plastikflaschen mit Haushaltsreinigern sind besonders für Kleinkinder anziehend. Sie sind sich um die Gefahren des Inhaltes noch nicht bewusst. Die typischen Symptome einer Vergiftung zeigen sich manchmal erst einige Stunden später. Solltest du die Vermutung haben, dass dein Kind etwas giftiges zu sich genommen hat, rufe umgehend einen Arzt oder die Giftnotrufzentrale an. Diese helfen dir mit Anweisungen und Ratschlägen weiter und sagen dir ob ein Notarzt nötig ist.

Das gehört in die Hausapotheke

Folgendes sollte für einen Notfall immer in greifbarer Nähe sein.

Medikamente

Wund- und Heilsalbe für kleine Verletzungen

Schmerzmittel & Fieberzäpfchen

Allergiemittel (Antihistamin-Gel) für Insektenstiche

Nasentropfen auf Kochsalz Basis

Kühlende Brandsalbe gegen Verbrühungen

Verbandmaterial

Fieberthermometer

Desinfektionsmittel zum Wunden säubern

Pflaster in unterschiedlichen Größen

Sterile Kompressen / Mullbinden

Kühlkompressen im Gefrierschrank

Achte bei deiner Hausapotheke für Kinder immer darauf, dass diese fest verschlossen und am besten außerhalb der Reichweite der Kinder liegt. Dennoch sollte sie für Erwachsene immer schnell erreichbar sein, um im Notfall die Erste Hilfe am Kind durchführen zu können. Die obige Liste stellt nur eine kleine Auswahl der notwendigsten Dinge dar, diese kann natürlich nach Belieben ergänzt werden.

Zusätzlich zum normalen Apothekerschrank ist es empfehlenswert einen Verbandkasten für Kinder zentral im Haus zu platzieren. Somit ist jederzeit sichergestellt, schnellstmöglich an das wichtigste heranzukommen. Auch kleine Kinder Erste Hilfe Sets für die unterwegs oder die Handtasche helfen im Notfall weiter.

Erste Hilfe Onlinekurs

Der Online Kurs Erste Hilfe am Kind ist nicht nur für Eltern empfehlenswert, auch für Großeltern und andere Interessierte, die mit Kindern zu tun haben. In diesem praxisnahen Kurs zur Ersthilfe am Kind, wird dir in verschieden Kapiteln, alles Wichtige rund um die Themen der Notfallversorgung beigebracht. Ganz einfach und bequem von zu Hause lernen, intensiv und auf den Punkt gebracht. Informiere dich noch heute unverbindlich.

Die Kursinhalte - ein kurzer Einblick

Um einen kleinen Einblick in die Themen des Online Kurses zu erhalten, haben wir dir einige der wichtigsten Themen rausgesucht. Neben diesen gibt es noch viele weiter Tipps um im Notfall richtig reagieren zu können. 

  • Notruf absezten
  • Fieberkrampf
  • Pseudokruppanfall
  • Unfälle
  • Verschlucken
  • Vergiftungen
  • Ertrinken
  • Nasenbluten
  • Allergien
  • Sonnenstich
PapaSeite.de - Von Vätern für Väter

Besuche uns auch bei Facebook!