Erziehungsratgeber – Orientierung für junge Eltern

[In bezahlter Zusammenarbeit mit Audible] Im Handel gibt es eine Vielzahl von Erziehungsratgebern zu allen möglichen Themen rund um die Betreuung von Kindern und Teenagern in allen Altersstufen. Ab der Geburt eines Kindes bringt jedes Alter eine neue Herausforderung. Die Babyzeit stellt andere Anforderungen an die Eltern als die Jahre im Kindergarten und in der Grundschule. Mit dem Beginn der Pubertät beginnen sich die jungen Menschen aus dem Einfluss ihrer Eltern zu lösen. Dies ist normal, es funktioniert in vielen Fällen aber nicht vollkommen konfliktlos. Viele Eltern möchten gern alles richtig machen und stellen sich Fragen, warum ihr Kind so reagiert und wie sie sich verhalten können. Erziehungsratgeber in Form von Büchern, die von Experten geschrieben wurden, erfreuen sich in den verschiedenen Phasen bei der Erziehung von Kindern einer großen Beliebtheit.

Inhalte eines Erziehungsratgebers

Ein Erziehungsratgeber beschränkt sich häufig auf eine bestimmte Phase, die ein Kind auf seinem Weg zum Erwachsen werden durchlebt. Schon im Babyalter können die Eltern mit Problemen kämpfen, auf die sie keine Antwort wissen. Gut gemeinte Ratschläge helfen häufig nicht weiter. Ein fundierter Ratgeber kann neue Wege zeigen. Er spendet aber auch Trost, denn die Eltern wissen, dass sie mit ihrem Problem nicht allein dastehen.

Mit zunehmendem Alter des Kindes ändert sich die Erziehung. Die Ratgeber gehen auf die Trotzphase im Kleinkindalter ein und auf Probleme, die sich zum Schulbeginn einstellen können. Diese Zeit ist für das Kind eine große Umstellung. Eltern erfahren, wie sie sanft leiten können.Die Pubertät ist für die meisten Eltern die größte Herausforderung, somit gibt es für diese Jahre auch sehr viele Ratgeber, die sich mit verschiedenen Themen beschäftigten. Für Eltern ist es wichtig, dass Sie sich auf die Inhalte einlassen können. Wenn sie für die Vorschläge offen sind, können Erziehungsratgeber ein großer Gewinn sein.

Diese Bücher erfreuen sich großer Beliebtheit

Die Auswahl an Erziehungsratgebern ist groß, einige werden zu Bestsellern, andere bleiben eher unbeachtet, Doch woran liegt das? Für Eltern ist es wichtig, dass der Ratgeber von einem kompetenten Autor verfasst wurde, der sich auskennt und der die Inhalte in einer gut verständlichen Sprache formuliert, ohne zu medizinisch oder zu pädagogisch zu werden. Eltern vertrauen gern auf Namen, die sie aus den Medien bereits kennen. So sind Erziehungsratgeber gefragt, die von namhaften Autoren verfasst wurden, die sich in einem Bereich besonders engagieren. Die Meinung anderer Leser ist vielen Eltern sehr wichtig. Hier steht vor allem die Frage im Raum, ob der Ratgeber helfen konnte oder eher nicht. Bewertungen sind somit für die Kaufentscheidung sehr wichtig. Eltern möchten sich nicht bevormunden lassen oder kluge Ratschläge bekommen. Eine weiche leitende Sprache, die Tipps gibt, aber nicht wertet, kann dem Erziehungsratgeber zu seinem Erfolg verhelfen.

Vor- und Nachteile beim Lesen von Erziehungsberatern

Die Vorteile dieser Buchkategorie liegt auf der Hand: Die Leser und Leserinnen bekommen wertvolle Tipps, wie eine Krise mit dem Kind am besten gelost werden kann. Es gibt aber auch den Nachteil, dass sich Eltern von den Ratschlägen zu sehr lenken lassen. Kinder sind individuell, und so kann es sein, dass die Tipps einfach nicht funktionieren. Dies sollten sich Eltern aber nicht zu sehr zu Herzen nehmen. Ein Ratgeber ist keine Anleitung. Er kann zum Nachdenken anregen, aber keinen Erfolg versprechen.

Erziehungsratgeber anhören

Das Lesen eines umfangreichen Erziehungsratgebers kann Eltern vor eine zeitliche Herausforderung stellen. Dies gilt vor allem dann, wenn mehrere kleinere Kinder im Haus leben und die Zeit zum Lesen im Alltag nur knapp begrenzt ist. Eine gute Alternative ist der Erziehungsratgeber als Hörbuch. Der Vorteil ist, dass die Inhalte auch im Auto oder auf dem Weg zur Arbeit angehört werden können. Dies ist für viele ohnehin gestresste Eltern entspannter als das Lesen eines Buches. Hörbücher gibt es im Buchhandel, aber auch als Download. Die Auswahl an Erziehungsratgebern ist sehr groß, sodass Eltern für ihr spezielles Problem garantiert einen guten Rat in Form eines Buches erhalten. Ein weiterer Vorteil der Hörbücher liegt darin, dass sie lebendig gelesen werden. Die oftmals anspruchsvollen Inhalte können so besser aufgenommen und verarbeitet werden.

Tags:

PapaSeite.de
Logo
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner