Zipfelbobs: Das Kinder Spaßgerät für den Winter

Wir haben Zipfelbobs für euch verglichen und die besten Produkte ausgewählt und in einer kompakten Übersicht zusammengestellt. Unsere Redaktion hilft euch mit einer Kaufberatung zum Thema Zipfelbob und zeigt euch neben den Bestsellern auch die besten Angebote.

Kinder lieben das Schlitten fahren. Für die kleineren Kids bewährt sich ein Zipfelbob. Diese Modelle sind für Kinder ab fünf Jahren konzipiert. Sie lassen sich einfach lenken und transportieren. Wenn deine Sprösslinge mit diesen Minibobs den verschneiten Hügel hinunterrutschen, kommt der Spaß garantiert nicht zu kurz. 

Foto: © Amazon-API

Außerdem schlagen diese kleinen Sportgeräte beim Kauf nicht besonders kräftig zu Buche. Daher entscheide dich nicht gerade für das preiswerteste Produkt, denn die Qualität könnte darunter leiden. Mit dem Spaßgerät wird dein Kind im Winter bestimmt gern viel Zeit an der frischen Luft verbringen. Denn es ist einfach zu handhaben, dein Schatz muss sich nur draufsetzen und schon geht es los.

Kaufberatung: Zipfelbob

Beim Kauf gilt es auf einige Merkmale zu achten, die wir auf einer Checkliste angeführt haben.

  • Altersempfehlung: Richte dich nach der Altersempfehlung des Herstellers. Viele Anbieter bringen Modelle auf den Markt, die für Kinder ab 5 Jahren gedacht sind. Einige der Spielgeräte eignen sich erst für Sprösslinge ab 12 Jahren und darüber. Setze dein Kind nicht auf den Zipfelbob, wenn es nach den Angaben des Herstellers noch zu jung dafür ist.
  • Material: Bei der Anfertigung von Kinder-Zipfelbobs setzen viele Anbieter auf ein Kunststoffgemisch. Es ist wichtig, dass der Bob aus einem widerstandsfähigen Material besteht und zudem solide gebaut ist. Er muss nämlich so einiges aushalten. Der Stiel sollte mit Fiberglas verstärkt sein, weil dort möglicherweise Bruchstellen auftreten können. Das Innere (der Sitzbereich) eines Zipfelbobs ist hohl, daher ist er in der Regel auch ein richtiges „Leichtgewicht“.
  • Größe und Gewicht: Da der Minibob nach jeder Abfahrt von deinem Kind oder von dir den verschneiten Hügel hinaufgezogen werden muss, sollte er nicht zu schwer sein. Selbst hochwertige Geräte wiegen meist nicht mehr als etwa 1,6 Kilogramm. Von der Größe her sollte das Modell zu deinem Kind passen. Eine anatomische Form und ein Handgriff der sich einklappen lässt sorgen für noch mehr Komfort.
  • Belastbarkeit: Orientiere dich beim Kauf an den Herstellerangaben. Die Belastbarkeitsgrenze sollte auf keinen Fall überschritten werden. Anzumerken gilt es, dass es Geräte gibt, mit denen du zusammen mit deinem Kind den Berg hinuntersausen kannst.
  • Transport: Sollte bei dem neuen Zipfelbob keine Schnur integriert sein, dann achte darauf, dass eine Öse vorhanden ist, bei der du ein Seil anbringen kannst.

Ebenfalls interessant:

Empfehlenswerte Zipfelbobs

Welche Zipfelbobs haben unserer Redaktion am besten gefallen?
Die von uns ausgewählten Produkte zeichnen sich alle durch eine besonders hohe Kundenzufriedenheit aus. Ebenso berücksichtigt werden bei unseren Empfehlungen: positive Bewertungen, Beliebtheit und Anzahl der Käufe. Die Liste der beliebtesten Produkte wird durch unsere Crawler täglich mehrmals automatisch aktualisiert.

Bestseller: Zipfelbob

Welche Produkte werden am häufigsten von anderen Eltern gekauft?
Unsere Bestseller-Liste präsentiert die Produkte, welche Produkte von anderen Nutzern am häufigsten gekauft werden. Eine Aktualisierung, welche mehrfach am Tag durchgeführt wird, hilft dabei und zeigt dir stets die beliebtesten Modelle.

Angebote für Zipfelbobs

Du möchtest bei Kauf richtig sparen?
Durch unsere automatisierten Produktcrawler können wir dir stets die besten tagesaktuellen Angebote zeigen. Die Preisreduzierungen der Produkte werden mehrmals täglich auf neuestem Stand gehalten.

Mehr zum Thema

Autos & Fahrzeuge

Spielzeug

Bildquellen Titelbild: © Depositphotos 85208632 @ Cristina Conti / Produktbilder: © Amazon-API

Letzte Aktualisierung am 15.04.2024 um 07:20 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API